News zum Thema Strom, Gas und DSL

Alle Preise auf einen Blick!

Kategorien

Gasanbietervergleich

kWh
 

Stromanbieter vergleichen

12.11.2013

Keine Kommentare

Geld sparen

Seit einigen Jahren wird der Verbraucher mit immer neuen Stromerhöhungen konfrontiert. Daher sind viele Verbraucher auf der Suche nach günstigen Alternativen. So machen Preissteigerungen, EEG-Umlagen und neue Tarifmodelle es möglich und manchmal auch nötig sich nach anderen Anbietern und Tarifen umzusehen. Ein Vergleichsrechner kann dabei helfen, den passenden Anbieter zu finden und damit den Stromerhöhungen zu entfliehen.

Durch die Öffnung des Strommarktes und die Vielzahl der Mitbewerber ist es notwendig, dass sich Stromanbieter mit einem bestimmten Profil etablieren. Der Vorteil der Angebotsvielfalt ist die große Auswahl für den Kunden, der Nachteil ist die Unübersichtlichkeit. Beispielsweise gibt es Stromanbieter, die ihre Energie ausschließlich aus alternativen Energiequellen beziehen. Jedoch beweisen Studien, dass nicht alle dieser Angebote ökologisch sind. Daher ist bei der Auswahl genaues Hinsehen gefragt. Auch bei dem sogenannten Strommix muss genau vergleichen werden. Hier müssen die bereitgestellten Anteile des Stroms genau ihre Energiequelle durch den Anbieter zugewiesen werden. Dadurch kann jeder Kunde selbst entscheiden, wie viele Anteile an Atomstrom er für akzeptabel hält.

Die zum Teil sehr unterschiedlichen Modelle von Stromtarifen können sehr nützlich für den Verbraucher sein. Beispielsweise gibt es reine Onlinetarife, die deutlich preiswerter sind. Hierbei besteht der Kontakt zwischen Kunde und Stromanbieter nur per eMail oder Onlineformularen. Die damit eingesparten Personalkosten spiegeln sich dann im günstigen Preis wider. Ein ebenso häufiges Modell sind Festpakete. Hierbei wird eine festgelegte Menge an Strom pro Jahr verkauft. Diese Menge muss der Kunde in jedem Fall bezahlen. Wenn man diesen Preis auf die Kilowattstunde umrechnet, ist er sehr niedrig. Wenn der Kunde nicht den kompletten Strom verbraucht, erhält er jedoch kein Geld zurück. Daher eignet sich ein solches Paket nur für Kunden, die ihren Verbrauch gut kennen und konstant halten. In diesem Fall lässt sich viel Geld einsparen.

Wer mit einem Vergleich der Stromerhöhung entfliehen möchte, sollte sich überlegen, welche Ansprüche er an den Stromanbieter hat. Zudem sollte der durchschnittliche Jahresverbrauch bekannt sein. Kombiniert man diese Daten mit dem Wohnort, lassen sich über einen Vergleichsrechner schnell günstige Tarife und spezielle Stromanbieter ermitteln.

Schreibe einen Kommentar