DSL-Anbieter - Vergleichen Sie jetzt kostenlos Ihre Tarife!

Alle Preise auf einen Blick!

DSL-Anbietervergleich

 

DSL Anbieter kündigen

Zahlreiche DSL Anbieter mit vielen verschiedenen Tarifen stehen dem Internetnutzer zur Auswahl. Daher kann ein strategischer Wechsel des Providers nicht nur Kostenvorteile bringen, sondern beispielsweise auch eine größere Übertragungsrate für den DSL Anschluss. Aus diesen Gründen ist es ratsam den bestehenden Vertrag regelmäßig einer kritischen Überprüfung zu unterziehen. Denn nicht selten entlastet eine Vertragskündigung die Haushaltskasse merklich.

Seit einigen Jahren sind die meisten DSL Verträge in ein Komplettpaket integriert. Dieses Paket besteht im Regelfall aus dem Telefonanschluss und der Internetflatrate. Optional können weitere Optionen hinzu gebucht sein. Bei einem Paketvertrag muss allerdings auch das gesamte Paket gekündigt werden. Nur Kunden, die noch einen separaten Festnetzanschluss haben, können das DSL Paket einzeln kündigen.

Wie bei jedem Vertrag ist auch bei der Kündigung des DSL Anschlusses eine Kündigungsfrist einzuhalten. Diese kann der Verbraucher seinen Vertragsunterlagen entnehmen. Zudem stellen die meisten Provider diese Information auch online zur Verfügung. Normalerweise beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate vor Vertragsende. Dabei ist zu beachten, dass die Kündigung vor Ende der Frist bei dem Provider vorliegen muss.

Am Besten wird die Kündigung schriftlich und per Einschreiben versandt. So ist der Verbraucher auf der sicheren Seite. Wenn die Kündigung online erfolgen kann, dann sollte der Kunde sich die Kündigungsbestätigung ausdrucken und abheften. Mustertexte für die Kündigung gibt es im Internet viele. Auf alle Fälle sollte das Kündigungsschreiben folgende Angaben enthalten: die Vertrags- und Kundennummer, die eigenen Personalien sowie den Zeitpunkt der Kündigung.

Einfacher ist der Kündigungsvorgang, wenn der Kunde nur den Anbieter wechseln möchte. Dann kann mit dem neuen DSL Anbieter einfach ein Vertrag abgeschlossen werden. Der neue Anbieter kümmert sich anschließend, auf Kundenwunsch, um die Kündigung beim alten Provider. So kann auch die alte Rufnummer weitergeführt werden, sofern der Verbraucher das wünscht. Zudem stellt dieses Vorgehen sicher, dass die DSL Versorgung fast unterbrechungsfrei weiterläuft.